Website-Übersetzung

Für den Fall, dass Sie Ihr Unternehmen international ausrichten möchten, bietet sich die Möglichkeit, eine fremdsprachige Version Ihrer Website anzufertigen. Die fremdsprachige Online-Präsenz eines Unternehmens kann zweifelsohne mit einer englischsprachigen Website am effektivsten gesteigert werden, aber bei der Kommunikation in einer – für beide Partner fremden – Sprache kann es zu Kommunikationsstörungen kommen. Für ein regionales und weniger am globalen Markt ausgerichtetes Unternehmen ist es eventuell wichtiger, seinen Internetauftritt in einer Sprache seiner Nachbarländer zugänglich zu machen. Ein wichtiger Aspekt ist auch, wer die fremdsprachige Website erstellt, damit die Texte in der Zielsprache gut ankommen und sich einwandfrei in die zielsprachliche Textwelt einfügen. Wir legen großen Wert darauf, die Übersetzung von Websites, so oft es geht, unseren im Zielland lebenden ÜbersetzerInnen anzuvertrauen, die sich bestens mit den zielsprachlichen Veränderungen auskennen und in der Lage sind, Ihre Texte an die Bedürfnisse des Zielpublikums anzupassen. Ihre Kunden werden es zu schätzen wissen, dass Sie sich in ihrer Sprache ausdrücken, und nur zufriedene Kunden werden Ihnen langfristig die Treue halten.

Bei der Übersetzung von Websites stehen grundsätzlich zwei Möglichkeiten offen:

1) Übersetzungsproxy: Diese Technologie besteht darin, dass wir nicht eine neue Website erstellen, sondern die Übersetzung wird durch einen sog. Übersetzungsproxy in der jeweiligen Sprache angezeigt. Der Zugriff unsererseits erfolgt nicht auf die ursprüngliche Website, sondern auf den Proxyserver. Hier erstellen wir die übersetzten Inhalte, das Design sieht dabei genauso aus wie auf der ausgangssprachlichen Website. In der Praxis sieht das so aus, als ob die ursprüngliche Webseite mit einer zielsprachlichen Schicht überzogen würde, wenn Benutzer die entsprechende Sprache auswählen. Für weitere Details sehen Sie sich bitte das folgende Video (in Englisch) an:

Ein Vorteil der Technologie ist, dass keine eigenen IT-Ressourcen erforderlich sind, und auch die Notwendigkeit für die Erstellung neuer Seiten entfällt.

Die Kosten für die Übersetzung mithilfe eines Proxyservers setzen sich aus drei Einzelposten zusammen:

  • Einmalgebühr, die sich aus der Zahl der zu übersetzenden Wörter und Webseiten ergibt.
  • Monatsgebühr für den Betrieb des Proxyservers. Ihre Höhe hängt von der Besucherzahl ab: Wenn z.B. die fremdsprachige Website monatlich ca. 1000 Besucher verzeichnet, fallen ca. 10 Euro im Monat an.
  • Kosten für die Übersetzung des ausgangssprachlichen Materials.


2) Die andere Lösung ist, dass wir die ausgangssprachlichen Inhalte in docx-, xlsx-Format usw. erhalten und sie nach der Übersetzung in dem ursprünglichen Format an Sie zurückschicken. Dabei fallen natürlich nur die Übersetzungskosten an, aber mit Rücksicht auf den Arbeits- und Zeitaufwand ist langfristig die proxybasierte Übersetzung kostengünstiger und schneller.

Es ist wichtig zu betonen, dass eine vollumfängliche Übersetzung der Website nur ganz selten erforderlich ist, da ein Teil der dort verfügbaren Inhalte für ausländische Partner keine relevante Informationsquelle darstellt. Bevor Sie sich also für die Übersetzung Ihrer Website entscheiden, ist eine vorangehende Analyse empfehlenswert, um festzustellen, welche Webseiten überhaupt übersetzt werden sollten (typischerweise sind Informationen über Tätigkeit, Geschichte, Vision, Produktangebot, Kontakt usw. übersetzungsrelevante Inhalte). 

Über uns

Das Fordításcentrum (Übersetzungszentrum) unterstützt seine Kunden mit einer kompletten Servicepalette von Übersetzung (mit Schwerpunkt ungarische Übersetzung), Dolmetschen über Lektorat bis hin zur Beratung. Sprechen Sie uns an! Wir haben für jeden Kundenwunsch die passende Lösung.

Weiterlesen

Kontakt

  +36-30-782-1364

  Rückruf-Anfrage

  info@forditascentrum.hu

  H - 3300 Eger, Jókai út 5. I/2

  forditascentrum

 
Drucken